Repro- & Werbezentrum
Prenzlauerberg GmbH
Impressum

IMPRESSUM nach § 5 TMG



Repro- & Werbezentrum Prenzlauer Berg GmbH

Storkower Straße 156 A
10407 Berlin

TEL: (030) 421 21 20
FAX: (030) 421 61 004

info@repro-kopier-zentrum.com

Registergericht: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Registernummer: HRB 139076 B

Steuernummer: 37/225/21620
Inhaltlich Verantwortlich / Geschäftsführung: Karin Meyer (Anschrift s.o.)

Disclaimer
Wir haben unsere Website mit großer Mühe und Gewissenhaftigkeit erstellt.Wir können jedoch nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf der Website enthaltenen Daten garantieren und übernehmen keine Gewähr für das Eintreten solcher Fehler.
Die Inhalte, welche durch den Seitenbetreiber erstellt wurden, unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Die Annahme von Auftragen erfolgt nur aufgrund der nach-stehenden Bedingungen. Die Auftragserteilung gilt als Aner-kennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Preise
Die Preisstellung erfolgt in EURO zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gemessen und berechnet wird der Arbeitsrand, gerundet auf volle Werte. Mündliche und schriftliche Preisangebote werden erst nach schriftlicher Auftragsbestätigung verbindlich.
Mangels besonderer Preisvereinbarungen gelten die Listenpreise des Auftragnehmers.

Urheberrecht
Der Auftraggeber erklärt, alle Rechte (Eigentums- und Urheberrecht, etc.) an den Vorlagen der für ihn zu bearbeitenden Aufträge zu besitzen und übernimmt dementsprechend für alle Schäden, die durch etwaige unberechtigte Vervielfältigung entstehen könnten, die Haftung. Vervielfältigungen von Dokumenten werden vom Auftragnehmer nicht als Kopie gekennzeichnet.

Lieferung
Falls Abholung durch den Auftraggeber vereinbart ist, so erfolgt die Aushändigung von Originalen und Waren ohne Prüfung der Berechtigung des Abholers gegen Vorlage der bei der Bestellung auf Wunsch zu erteilenden Empfangsbestätigung. Ansprüche aus der Aushändigung an einen Nichtberechtigten können nicht abgeleitet werden.
Andernfalls erfolgt der Versand unfrei auf Gefahr des Auftrag-gebers, sofern derselbe nicht durch Beauftragte oder Boten des Auftragnehmers durchgeführt wird. Verpackung wird billigst berechnet.
Vereinbarte Lieferzeiten werden nach bester Möglichkeit eingehalten.

Gewährleistung
Auch bei größter Sorgfalt können Abweichungen hinsichtlich Papierqualität, der Tönung und dgl. auftreten, die deshalb vor-behalten werden müssen. Bei maßstäblichen Arbeiten wird Gewähr für genaue Einstellung übernommen. Maßdifferenzen, die durch Schrumpfung oder Dehnung der verwendeten Materialien entstehen, bleiben vorbehalten. Für Veränderungen, die nachträglich durch äussere Einflüsse (Witterung, Licht, Feuchtigkeit und dgl.) eintreten, wird nur insofern gehaftet, als diese durch unsachgemäße Arbeit verschuldet sind.
Für Arbeiten, die infolge Material- oder Bearbeitungsfehler unbrauchbar sind, wird kostenloser Ersatz geliefert. Weiter-gehende Ersatzansprüche sind ausgeschlossen. Für Änderungen Handelsware wird die von den Vorlieferern geleistete Gewähr übernommen.
Für Verlust oder Beschädigung von übergebenen Originalen beim Transport durch Beauftragte oder Boten des Auftragnehmers sowie bei der Aufbewahrung oder bei den Arbeitsvorgängen beim Auftragnehmer wird Ersatz im Einzelfalle bis maximal EURO 2.500,00 pro Auftrag geleistet. Darüber hinausgehende Ersatzforderungen sind ausgeschlossen. Schadenfälle an Originalen sind dem Auftragnehmer binnen drei Tagen schriftlich mitzuteilen.
Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Höhe des entstandenen Schadens nachzuweisen und glaubhaft zu machen sowie für die Abwendung und Minderung desselben zu sorgen. Dem Auftragnehmer wird das Recht eingeräumt, alle Unterlagen zu prüfen, um den Zeitwert der vom Schaden betroffenen Originale ermitteln zu können. Für Schäden durch höhere Gewalt haftet der Auftragnehmer nicht.
Änderungen und Eingriffe an Dokumentenvorlagen werden nicht vorgenommen.
Sofern den Materialwert oder Auftragswert übersteigende Schäden durch mangelhafte oder verzögerte Lieferung entstehen können, ist der Auftraggeber verpflichtet den Auftragnehmer über die Höhe bei Auftragsabgabe schriftlich zu informieren. Derartige Aufträge gelten nur nach schriftlicher Bestätigung als angenommen, wobei der Auftraggeber zur Mitwirkung bei der Vermeidung von Folgeschäden verpflichtet ist (z.B. durch Erstellen von Duplikaten).

Mängelrüge
Die Beurteilung der Qualität einer Vervielfältigungsarbeit ist eine subjektive Angelegenheit. Ist vom Auftraggeber keine Angabe über die Ausführung gemacht worden, so hat der Auftragnehmer nach eigener Auffassung von der sachgerechten Ausführung zu entscheiden. Als Beanstandung kann deshalb nur das anerkannt werden, was eindeutig den Angaben des Auftraggebers widerspricht bzw. eindeutig auf fehlerhafte Bearbeitung zurückzuführen (z.B. Flecken, Beschädigung etc.) ist.
Mängel eines Teils der Lieferung können nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung führen. Der Teiler von Aufträgen ist maximal auf eine Vorlage bezogen. Beanstandungen sind sofort zu melden, spätestens jedoch nach 6 Tagen nach Lieferung, schriftlich. Dem Auftraggeber wird ein Nachbesserungsversuch zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen eingeräumt. Ist Nachbesserung nicht möglich wird schnellst-möglich kostenloser Ersatz geleistet. Darüber hinausgehende Ansprüche werden nicht anerkannt bzw. sind auf den geschäftsüblichen Umfang begrenzt.

Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher dem Auftragnehmer zustehenden Forderungen Eigentum des Auftragnehmers. An die Stelle der gelieferten Waren treten, wenn sie veräussert oder einem Dritten übergeben worden sind, alle Ansprüche, welche der Auftraggeber gegen den Dritten hat, ohne dass es dazu einer ausdrücklichen Abtretung oder Anzeige an den Auftragnehmer bedarf.

Zahlung
Rechnungen sind zahlbar sofort bei Erhalt der Ware ohne jeden Abzug, sofern nicht andere Zahlungsbedingungen vereinbart sind. Bei Aufträgen, die für Rechnung eines Dritten ausgeführt worden sind, haftet der Auftragnehmer neben dem Dritten als Gesamtschuldner.
Der Auftraggeber räumt dem Auftragnehmer ein Pfandrecht an überlassenen Originalen bis zur Zahlung aller offenstehenden Rechnungen ein. Dies gilt für sämtliche dem Auftragnehmer überlassene Originale/Vorlagen/Arbeitsmittel unabhängig von einem Auftragsbezug. Das Zurückbehaltungsrecht gilt ebenso, wenn der Auftragnehmer in Zahlungsverzug für vorangegangene Leistungen gerät. Sofern das Pfandrecht an Gegenständen ausgeübt wird, die dem Auftraggeber überlassen wurden, hat dieser sicher zu stellen, dass die Leistungen vor Auftragserteilung bezahlt wurden bzw. ist zur Übernahme etwaiger Folgekosten verpflichtet.
Für geringwertige Rechnungen (bis EURO 20,00 netto) oder Rechnungsänderungen auf Wunsch des Auftraggebers wird ein Fakturierungszuschlag von EURO 5,00 erhoben.

Gerichtsstand
Gerichtstand ist Berlin.

Unwirksamkeit
Sind einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, bleiben die weiteren uneingeschränkt wirksam. An die Stelle einer unwirksamen Bedingung treten die gesetzlichen Vorschriften, soweit solche fehlen, eine der geltenden Rechtsauffassung folgende Regelung.
Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage unsere AGBs zu.

Datenschutzerklärung:

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist: siehe oben
Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Recht auf Datenübertragbarkeit
Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung
Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de
Wir verwenden auf unserer Website keine Dienste wie google analytics oder Matomo zur Sammlung von Daten. Beim Besuch unserer Website werden von Ihnen keine personenbezogenen Daten erfasst.
Wir versichern Ihnen, dass wir uns um die Sicherheit Ihrer Kundendaten bemühen und diese nur so lange wie nötig speichern.

HINWEIS:

Seit dem 25.Mai 2018 ist die EU-Datenschutz Grundverordnung (DSVGO) in Kraft. Wir sind Dienstleister zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre persönlichen Daten und Unterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auftrages verwenden und verarbeiten.
Zudem werden alle Informationen über Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des Auftraggebers, sowie alle Informationen, Daten und Namen die im Rahmen der Serviceleistung bekannt werden, streng vertraulich behandelt.
Desweiteren sichern wir Ihnen zu, dass Ihre Daten und Unterlagen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Webdesign: Repro- & Werbezentrum Prenzlauer Berg GmbH